Hafentechnologie

Mobile Robotik im Hafenumfeld

© Nightman 1965 - Fotolia.com

Mobile Roboter (MR) sind in ihrer Umgebung eigenständig agierende Robotersysteme, die komplexe Aufgaben realisieren können. Die mobilen Roboter finden bereits heute in einigen Industrien Anwendung. Im Hafenumfeld ist der Einsatz von mobilen Robotern besonders in Zonen mit hohem Gefährdungspotenzial für Personen sowie bei repetitiven Aktivitäten vielversprechend. Beispielhafte Anwendungen sind Kommissionierung und Transport von Ersatzteilen und Werkzeugen, Bestandsaufnahmen, Kartierungen sowie Monitoring-Aktivitäten.

Wir helfen Häfen und Terminalbetreibern bei der Identifizierung von Potenzialen für den Einsatz mobiler Roboter bei gegebenen Strukturen und Prozessen.

Ferner bieten wir unseren Kunden Beratung bei der Konzeption von maßgeschneiderten mobilen Robotik-Anwendungen an und bereiten die Implementierungsphase vor.

Labor Hafentechnik

© videodoctor - stock adobe.com

Im Neubau des Fraunhofer CML entsteht auf einer Fläche von ca. 250 qm ein vielseitig nutzbares Labor. Die Komponenten des Labors umfassen mobile Roboter, diverse Sensorik, ein Motion-Capture-System zur genauen Objektlokation und ein Leitstandsystem zur Datenanalyse. Die teilweise mit Greifarmen ausgestatteten Roboter bilden das Materialflusssystem in Hafenterminals ab, indem sie eigenständig navigieren, Ladungsstücke umschlagen und transportieren. Die besagten Laborkomponenten bilden ein erweiterbares Test- und Entwicklungssystem, welches der Konzipierung von Robotik-Anwendungen, Untersuchung der Mensch-Roboter-Kollaboration und Erforschung des Automatisierungspotenzials im Hafenumfeld dient.

Die geplante Fertigstellung des Test- und Entwicklungssystems ist in der ersten Hälfte 2023 vorgesehen. Mit der Inbetriebnahme des Labors erhält das Fraunhofer CML eine moderne Forschungsinfrastruktur zur kundenindividuellen Projektbearbeitung durch den Einsatz von leistungsfähigen Technologien.