Schiffs- und Flottenmanagement

Schiffs- und Flottenmanagement

Schiffs- und Flottenmanagement

Modernes maritimes Informationsmanagement an Bord und an Land bietet erhebliche Effizienz- und Wirtschaftlichkeitspotenziale. Im Vordergrund stehen Personal- und Beschaffungsvorgänge, die oftmals große Anteile der Betriebskosten darstellen.
Das CML entwickelt und pilotiert für seine Kunden individuelle Lösungen zur Optimierung von Geschäftsprozessen in Betrieb und Steuerung von Schiffsflotten.

 

Unser Angebot:

• Entwicklung entscheidungsunterstützender Umgebungen für Personalbedarf und -einsatz
• Mathematische Optimierung für dispositive Entscheidungen
• Strategische Einkaufsplanung für die Flottenversorgung
• Unterstützung bei Konzeptionierung und Optimierung von After Sales Services der maritimen Zulieferindustrie
• Entwicklung neuer Informations- und Kommunikationstechnologien

 

Aktuelle Projekte

 

ARTUS - Unterstützung für die Seenotretter

Das CML ist Teil eines vom BMBF geförderten Projekts, das unter der Leitung der DGzRS eine automatische Transkriptionslösung für den maritimen Funkverkehr entwickelt. Mit Hilfe dieser Technologie werden Rettungskräften die Inhalte von Seefunkmeldungen schriftlich zur Verfügung gestellt und gleichzeitig mit Absenderinformationen verknüpft. Das CML schafft die Grundlage für das Neuronale Netz zur Spracherkennung und unterstützt die Senderlokalisierung.

 

Information und Kommunikation: innovative Technologien für mehr Sicherheit

Sea Traffic Management ist das europäische Forschungsprojekt zur Verbesserung des Informationsaustauschs und der Optimierung der Routenführung im Seeverkehr.
Ziel von STM Validation ist, den internationalen Seeverkehr ökologischer, ökonomischer und effizienter zu gestalten.

 

Optimierung von Personaleinsatz und Instandhaltung

Mit SCEDAS hat das CML eine compliance-gerechte Softwarelösung für die mathematisch-optimierte Einsatzplanung des Personals großer Schiffsflotten entwickelt. Daran knüpft das Projekt PLAIN an, in dem die Planung von Instandhaltungsaufgaben in SCEDAS integriert werden soll.

Digitalisierung der maritimen Transportkette

Das neue Forschungsvorhaben „MISSION - Manage Information Seamlessly in Ports and Hinterlands“ am CML, gefördert im nationalen IHATEC-Programm für innovative Hafentechnologien, nutzt neue Technologien.

Aktuelle Studien, Produkte und Referenzen

 

Digitalisierung des Service in der maritimen Zuliefererindustrie

Die neue VDMA-Studie „Digitalisierung des Service in der maritimen Zulieferindustrie“ zeigt wichtige Erkenntnisse für die Zukunft der maritimen Wirtschaft in Deutschland auf. Das Fraunhofer CML hat die AG Marine Equipment and Systems des VDMA bei Durchführung der Untersuchung unterstützt. Lesen Sie hier unsere Pressemitteilung.

Studie Fleet Management Systems 2018

Die neueste Ausgabe der Studienreihe "Fleet Management Systems" ist veröffentlicht! Wie bei jeder Ausgabe haben wir auch dieses Jahr aktuelle Schwerpunkte bzw. Leistungskomponenten der Softwarelösungen identifiziert: die Datenintegration und die zustandsbasierte Wartung. In der Studienreihe wurden im Jahr 2011 33 Anbieter und in den Jahren 2017/2018 38 Anbieter untersucht. Ihr Vertrauen in den Markt ist stark. Während das geschätzte Marktwachstum für 2016 zwischen 5 und 11% erwartet wurde, liegen die Erwartungen für 2018 zwischen 14 und 16%.  

„Fleet Management Systems 2018“ ist in englischer Sprache als EBook und als Printausgabe zu beziehen unter www.verlag.fraunhofer.de.

 

Produkte, Lösungen und Referenzen

Finden Sie hier viele weitere Informationen zu unseren Produkten und Dienstleistungen.