Forschungsprojekte

Forschungsfelder

Hafen

 

I2PANEMA

Entwicklung einer IoT-Referenzarchitektur für die vereinfachte Realisierung von IoT-Anwendungen in Häfen.

 

 

ISI-Plan

ISI-Plan setzt die Integration von Layoutplanung und Simulation bei der Terminalplanung um.

 

KIK-Lee

Mit KI gegen LKW-Staus im Hafen: Ziel von KIK-Lee ist die verbesserte Vorhersage der Auslastung von Leercontainerdepots.

 

 

COOKIE

Das Projekt COOKIE hilft, aus Basis von KI die Planbarkeit von Wartung und Verfügbarkeit von Leercontainern im Hafen zu verbessern.

 

InnoPortAR

Arbeitsabläufe in Binnen- und Seehäfen sollen mit Hilfe von computergestützten Erweiterungen der Realitätswahrnehmung (Augmented Reality (AR)) unterstützt und optimiert werden.

 

 

dashPORT

Ziel von dashPORT sind der bewusstere Einsatz von  energieintensiven Verbrauchern und die Einsparung von vermeidbaren Energieverbräuchen.

 

SeaClear

SeaClear nutzt die neuesten Methoden in der Müllkartierung, -klassifizierung und Robotersteuerung, um mit unbemannten Robotern Plastik im Meer einzusammeln.

 

FernSAMS

Design von Virtual-Reality-Anwendungen für den Einsatz von ferngesteuerten Hafenschleppern.

 

 

RoboVaaS

Weiterentwicklung eines autonomen Über- und Unterwasserfahrzeugs für das Angebot neuartiger Inspektionsdienste für Häfen und Seeschifffahrt.

 

Maritime Logistik

 

C-TIMING

Die Bereitstellung von Leercontainern am jeweiligen Verladeort ist ein entscheidender Baustein globaler Lieferketten. 

 

COOKIE

Das Projekt COOKIE hilft, aus Basis von KI die Planbarkeit von Wartung und Verfügbarkeit von Leercontainern im Hafen zu verbessern.

 

MISSION

MISSION entwickelt ein diskriminierungsfreies Informationsnetzwerk, das auch Unternehmen außerhalb des Hafens oder mit geringen Ressourcen für die IT-Integration Zugang zu relevanten Informationen eines Transportprozesses ermöglicht. 

Schifffahrt

 

PLAIN

Die mathematischen Planungsalgorithmen ermitteln in PLAIN zum einen den nötigen Personalschlüssel, um die Wartungsvorgaben fristgerecht unter Berücksichtigung des Schiffbetriebs zu erfüllen, und zum anderen quantitative Entscheidungsunterstützung bei der Konzeption des Instandhaltungsplans. 

 

SCEDAS

SCEDAS® ist ein Entscheidungsunterstützungssystem , das Schiffsmanager dabei unterstützt, detaillierte Arbeitspläne für jeden Seemann zu berechnen - mathematisch optimiert mit leistungsstarken Algorithmen, einsatzbereit an Land und an Bord. 

 

SCIPPER

Überwachung der Schiffsemissionen und ihre Auswirkung auf die Umwelt.

 

EmissionSEA

Ermittlung und Reduzierung der CO2-Emissionen von Schiffen.

 

 

B ZERO

Umsetzung einer bis zu acht Stunden wachfreien Schiffsbrücke mit der Hilfe von Reinforcement Learning.

 

 

ARTUS

Weiterentwicklung eines autonomen Über- und Unterwasserfahrzeugs für das Angebot neuartiger Inspektionsdienste für Häfen und Seeschifffahrt.

 

 

EMSN & APMSN

Maritime Simulatornetzwerke EMSN und APMSN als Basis für nautische Kommunikation, Datenaustausch, Schiffsbrückensimulationen, Testversuche und Schiffssteuerungen in gemeinsamer Simulationsumgebung.

 

Schiffbau

 

SeaClear

SeaClear nutzt die neuesten Methoden in der Müllkartierung, -klassifizierung und Robotersteuerung, um mit unbemannten Robotern Plastik im Meer einzusammeln.

 

RoboVaaS

Weiterentwicklung eines autonomen Über- und Unterwasserfahrzeugs für das Angebot neuartiger Inspektionsdienste für Häfen und Seeschifffahrt.

 

 

RAPID

RAPID kann die Vorteile von UAV-Diensten in die Hafenumgebung integrieren und gleichzeitig neue Technologien entwickeln, um den individuellen Bedürfnissen der maritimen Industrie gerecht zu werden.

 

AIRCOAT

Entwicklung einer bionischen Rumpfbeschichtung zur Verringerung des Schiffswiderstandes im Wasser.

 

Abgeschlossene Forschungsprojekte

Hier finden Sie Informationen über unsere abgeschlossenen Forschungsprojekte.