WaCaBa

Projektdarstellung

Ziele:

Mit einer verstärkten Nutzung der innerstädtischen Wasserwege für logistische Zwecke könnte nicht nur das Verkehrsvolumen innerhalb der Städte besser verteilt, sondern auch ein Beitrag zur Erreichung von Umweltzielen geleistet werden.

Projektgegenstand:

Der Begriff „WaterCargoBarge“ bezeichnet hierbei nicht nur das einzusetzende Wasserfahrzeug, sondern steht für das ganzheitliche Logistiksystem für die Abwicklung von Lieferverkehren auf innerstädtischen Wasserwegen, in dem die Barge ein wichtiger Bausteine werden kann. 

Hamburg bietet mit seiner Vielzahl von Wasserwegen und Kanälen, über die große Teile des Stadtgebiets erreicht werden können, ein beträchtliches Potential, um Straßeninfrastruktur und Umwelt durch den Einsatz von Barges zu entlasten.

Projektkonsortium:

Fraunhofer-Center für Maritime Logistik und Dienstleistungen (CML) und Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik (IML).

WaCaBa wird gefördert von der Behörde für Wirtschaft und Innovation (BWI).