14.11.2018

Aktuelle Informationen

Jetzt ist etwas zu sehen auf der Baufläche am Lotsekanal in Hamburg-Harburg: Ein ausführliches Schild an der Blohmstrasse informiert über das Vorhaben. Und auch auf der Baustelle werden die nächsten Vorbereitungen getroffen.  

In den letzten Monaten wurden die Spundwände an Lotse- und Kaufhauskanal umfassend saniert. Ein öffentlicher Weg entlang dieser Wasserflächen wird nach Fertigstellung des Baus zugänglich sein.  

Die Gründung ist erfolgt. 111 Schraubpfähle wurden in den Boden eingebracht, um ein stabiles Fundament für das achtstöckige Gebäude zu gewährleisten.  

Die feierliche Grundsteinlegung mit Grußworten des Ersten Bürgermeisters Hamburgs, dem Vorstand der Fraunhofer-Gesellschaft, dem Präsidenten der TU Hamburg und dem Architekten des Gebäudes findet Ende Juni statt.

Im Anschluss an die Gründung werden dann die eigentliche Baustelleneinrichtung und der Hochbau beginnen, der im Sommer 2020 abgeschlossen sein soll. Bis zur Fertigstellung des Gebäudes und dem Einzug der Mitarbeiter wird dann noch ein weiteres Jahr vergehen.