Studie "Terminal Operating Systems 2021"

Terminal Operating Systems 2021#

An International Market Review of Current Software Applications for Terminal Operators.

Eine Reihe von Innovationen hat im Laufe der letzten zehn Jahren Terminal Operating Systeme (TOS) auf der ganzen Welt produktiver, schlanker und unabhängiger gemacht. Vor allem die ausgedehnte Datenerfassung technischer und IT-Systeme legt jetzt den Grundstein für den Einsatz von Künstlicher Intelligenz. Die zielorientierte Datenauswertung ermöglicht nahezu unendliche Möglichkeiten, spezifische Informationen zu gewinnen und Prozesse zu optimieren, und die Entwicklung des KI-Einsatzes ist noch bei Weitem nicht abgeschlossen. Aber immer mehr Anbieter und Anwender von TOS beginnen, dieses enorme Potenzial zu nutzen. Sie erwarten, dass KI Möglichkeiten eröffnet für einen besser koordinierten und effizienteren Betrieb, geringeren Energieverbrauch und nahtlose Kommunikation.

Aus diesem Grund konzentriert sich die diesjährige Studie zu TOS auf die Implikationen von Künstlicher Intelligenz auf die Art und Weise, wie Terminals heute und in naher Zukunft gemanagt werden. Sie informiert über die Systeme, die heute auf dem Markt sind, und stellt ihre jeweiligen Fähigkeiten übersichtlich und vergleichbar dar. Damit möchte die Studie auch eine Grundlage für Auswahl- und Entscheidungsprozesse bieten.

Die Studie „Terminal Operating Systems 2021“ ist als eBook und als Printausgabe im Fraunhofer Bookshop zu finden.

Details#

© Fraunhofer CML

Titel:                           Terminal Operating Systems 2021

Autoren:                     Patrick Zimmerman, Julius Küchle

Erscheinungsjahr:      2021

Sprache:                     Englisch

Preis:                          289 Euro

Auszug